DELTA®-FASSADE COLOR in rot an einem Bürogebäude in Hamm

Gestaltungsvielfalt bei offenen Fassadenbekleidungen

Belüftete vorgehängte Fassaden bieten dem Planer eine Vielzahl von konstruktiven und gestalterischen Möglichkeiten. Unabhängig von allen Ausführungsarten besteht jedoch immer die Forderung nach einem zuverlässigen Schutz der dahinter liegenden Konstruktion.

DELTA®-Fassadenbahnen schützen die Wärmedämmung an der Fassade vor Witterungseinflüssen und leiten eindringende Feuchte sicher ab. Dank innovativer Technologien sind sie hoch alterungsbeständig, diffusionsoffen und mindern Energieverluste. Sie sorgen dafür, dass Regen oder Flugschnee die Dämmung nicht durchfeuchten. Darüber hinaus vereinfachen sie die Ausführung winddichter Konstruktionen und bieten bei Holzunterkonstruktionen Schutz vor Insektenbefall.

Speziell für Fassadenbekleidungssysteme mit offenen Fugen wurde die Produktgruppe DELTA®-FASSADE 20 PLUS (ehemals DELTA®-FASSADE PLUS) entwickelt, die als zusätzliche Eigenschaft eine dem jeweiligen Einsatzzweck entsprechende erhöhte UV-Beständigkeit aufweist. Und mit DELTA®-FASSADE COLOR PLUS (ehemals DELTA®-FASSADE COLOR), dem Highlight innerhalb dieser Produktpalette, lassen sich zusätzlich faszinierende Farbakzente setzen, die eine ganz neue Tiefenwirkung bei der Fassadengestaltung bewirken.

Fallbeispiel offene Metallfassade – Herausforderung und DELTA®-Lösung

Beim Neubau eines Ingenieurbüros für technische Gebäudeausrüstung war eine Fassadenbekleidung mit im Querschnitt sägezahnförmig gekanteten, gleichmäßig gelochten Aluminiumblechen vorgesehen. Um die Dreidimensionalität der großflächigen, vertikal orientierten Elemente noch weiter herauszustellen, sollte die dahinter liegende Wärmedämmung mit einer brillantroten Fassadenbahn geschützt werden. Eine Aufgabe, die mit DELTA®-FASSADE COLOR PLUS überzeugend gelöst werden konnte.

DELTA®-FASSADE COLOR onder open metalen gevel

Die hoch diffusionsoffene, wasserdichte und der Brandklasse B entsprechende Bahn ist speziell für diesen Einsatzbereich konzipiert und in Rollen von 30 m x 1,5 m lieferbar. Die Formstabilität und „Brettigkeit“ der ca. 300 g/m² schweren Bahn ermöglicht eine planebene Verlegung. Für die winddichte Verklebung der Fassadenbahnen untereinander sorgen die an beiden Bahnenrändern integrierten Selbstklebezonen. Zur Verklebung von vertikalen Bahnenstößen gibt es als Systemergänzung ein hochtransparentes, dauerhaft UV-beständiges Folienträger-Klebeband.

Im Bereich von Fenster- und Türanschlüssen wurde die Bahn bis auf den Elementrahmen geführt und dort winddicht verklebt. Je nach der Beschaffenheit der Anschlussflächen konnten hierfür Klebebänder oder dauerelastischer Kartuschenkleber verwendet werden. Aufwändigere Anschlüsse - wie z.B. in Fensterecken - und Durchdringungen für Installationen wurden zusätzlich zur Verklebung mit der pastösen Funktionsbeschichtung DELTA®-LIQUIXX eingedichtet. Für die farbliche Angleichung aller überstreichbaren Befestigungselemente wird die Universal-Dispersionsfarbe DELTA®-FAS PAINT als Zubehör angeboten.

Je nach Betrachterstandpunkt und Lichtverhältnissen überzeugt die Fassade durch ihre eindrucksvolle optische Wirkungsvielfalt. Beim Wechsel von diffusem Licht zu direkter Sonneneinstrahlung wandelt sich das Erscheinungsbild ebenso wie bei veränderter Betrachterperspektive.

Die Wirkung verschiedener Fassaden und Bekleidungen können Sie auch in unserem Fassaden-Konfigurator entdecken. 

Normen und Regelwerke

  • EN 13859-2, Abdichtungsbahnen – Definitionen und Eigenschaften von Unterdeck- und Unterspannbahnen – Teil 2: Unterdeck- und Unterspannbahnen für Wände (enthält Anforderungen und Prüfverfahren für Bahnen die auch hinter Bekleidungen mit offenen Fugen eingesetzt werden)
  • Anforderungen aus Landesbauordnungen zum Brandschutz
  • Ausführungshinweise z. B. Brandsperren des Fachverbands (FVHF-Leitlinie)
  • DIN 68800-2, Holzschutz - Teil 2: Vorbeugende bauliche Maßnahmen im Hochbau (enthält Vorgaben z.B. für die Ausführung von hinterlüfteten Außenwandbekleidungen mit offenen Fugen)
  • DTU 31.2 (französische Holzrahmenbaunorm)
  • DTU 41.2 (französische Norm für belüftete Bekleidungen aus Holz), spezifische Zulassungen (Avis-Technique)

Die Vorteile der DELTA®-Lösung im Überblick

  • Fassadenbahn „Made in Germany“
  • Hoch UV- und alterungsbeständige Acrylatbeschichtung auf PET-Vlies
  • Schwer entflammbar gem. Brandklasse B-s1, d0
  • Wasserabweisende Ausrüstung für sichere Wasserabführung
  • Abgestimmtes Systemzubehör
  • Sieben Standardfarben plus Sonderfarben auf Anfrage
  • Über 20 Jahre Produkterfahrung
  • Temperaturbeständigkeit von -40°C bis +80°C
    Kurzzeitige maximale Temperaturbeständigkeit des Materials bis 150°C

Produktinformationen / Technische Daten

Detailzeichnungen / Systemschnitte

Sie haben Fragen?

Sie erreichen unseren Sales Service und unsere Anwendungstechnik unter folgender Mailadresse und Telefonnummer:

membranes@doerken.de
T +49 2330 63 636

Ihren direkten Ansprechpartner im Sales Service oder Außendienst können Sie mit Hilfe unserer PLZ-Suche ermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!