DELTA

01.08.2022 Grüne Erdanbindung

Das MOA (Młodzieżowe Obserwatorium Astronomiczne) ist nicht nur ein Bildungs- und Erlebniszentrum mit den Schwerpunkthemen Astronomie und Physik, sondern auch eine grüne Oase für Anwohner und Touristen. Zur Entlastung der begrünten Flächen bei Starkregenereignissen und zur Überbrückung von Trockenphasen wurde Delta-Floraxx Flat als kombinierte Drän-, Filter- und Wasserspeicherschicht verlegt.

Das Observatorium in Niepolomice, 25 Kilometer östlich von Krakau, wurde 1964 als Beobachtungsstation der Polnischen Gesellschaft der Amateur-Astronomen gegründet. 1990 wurde es in „Jugend-Sternwarte“ umbenannt und seitdem ist dieser Name Programm. Denn die Betreiber sehen es als ihre Mission an, die Themen Astronomie und Physik in die Breite zu tragen und vor allem Kinder und Jugendliche dafür zu begeistern. In umfangreichen Neubaumaßnahmen wurden u. a. Tagungsräume und Unterkünfte geschaffen, um Übernachtungsmöglichkeiten für Workshops, Sterngucker-Feriencamps und andere Veranstaltungen zu bieten. 2010 kam dann noch ein Planetarium mit einer acht Meter großen Kuppel, 30 Plätzen und einem ZKP1-Projektor von Carl Zeiss Jena hinzu. Seitdem ist das MOA (Młodzieżowe Obserwatorium Astronomiczne) für alle Konstellationen und Wetterlagen bestens gerüstet: von der astronomischen Geburtstagsfeier über Live-Beobachtungen des nächtlichen Sternenhimmels und 360° Projektionen im Planetarium bis hin zu Fortbildungen für Lehrende und internationalen Fachkonferenzen. Um es auch als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung von Niepolomice zu erschließen, wurde das gesamte Gelände großzügig begrünt. Dabei wurden auch die Flachdachflächen auf den Gebäuden als begehbare Gründächer mit einbezogen. Eine leistungsfähige Dränage sollte die Grasflächen auch nach Starkregenereignissen schnell wieder nutzbar machen. Andererseits sollte die Begrünung pflegeleicht und auch während der Trockenzeiten optimal versorgt sein.

Sichere Basis bei jedem Wetter

Zum Einsatz kam deshalb Delta-Floraxx Flat. Die Plattenware ist eine Variante von Delta-Floraxx Top, die sich als kombinierte Drän-, Wasserspeicher- und Filterschicht von der Rolle bei vielen Gründachprojekten bewährt hat. Charakteristisches Merkmal des Materials ist die spezielle Form der 20 Millimeter hohen Noppen. Sie bieten eine Dränagekapazität von ca. 10 l/s.m; gleichzeitig können die Noppen bis zu sieben Liter Wasser pro Quadratmeter speichern. Überschüssiges Wasser wird über eine Perforation nach unten und von dort im Kanalnetz der Noppenstruktur abgeleitet. Das aufkaschierte Filtervlies verhindert dauerhaft das Zuschlämmen der Dränage. Die Wasserspeicherfunktion lässt die Begrünung auch Trockenzeiten überstehen. Durch die hohe Dränageleistung wird pflanzenschädigende Staunässe sicher vermieden und die Fläche ist schnell wieder nutzbar. Einem Mitternachtspicknick unterm Sternenhimmel steht also auch nach einem heftigen Sommergewitter nichts entgegen.

smallRetina 01:37:38 mediumAlias 01:37:38 large 01:37:38 xlarge 01:37:38
Zur Entlastung der begrünten Flächen bei Starkregenereignissen und zur Überbrückung von Trockenphasen wurde Delta-Floraxx Flat als kombinierte Drän-, Filter- und Wasserspeicherschicht verlegt.

Weitere Informationen: Dörken GmbH & Co. KG, Tel.: 02330/63-636, membranes@doerken.de, www.doerken.de