Datenschutz

Unser Unternehmen misst dem Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert bei und respektiert Ihren Wunsch nach Privatsphäre. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offenbleiben, wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Ewald Dörken AG, Wetterstr. 58, 58313 Herdecke (siehe unser Impressum).

2. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:
Persönlich/Vertraulich
An den Datenschutzbeauftragten der Ewald Dörken AG 
intersoft consulting services AG 
Beim Strohhause 17 
20097 Hamburg 
E-Mail: datenschutzbeauftragter@doerken.de
T + 49 2330 63 254

3. Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann auf verschiedene Rechtsgrundlagen gestützt werden. Sofern wir Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Beantwortung von Anfragen Ihrerseits bezüglich eines Vertrages benötigen, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Holen wir für eine bestimmte Datenverarbeitung Ihre Einwilligung ein, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Einige Datenverarbeitungen führen wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses durch, wobei stets eine Abwägung zwischen Ihren schutzwürdigen Interessen und unseren berechtigten Interessen vorgenommen wird. Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Nachfolgend erläutern wir, wie wir personenbezogene Daten über unsere Website verarbeiten.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln (z.B. über ein Kontaktformular), erheben wir folgende technischen Informationen (Logfile-Daten):

IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem, und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Erhebung dieser Daten ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Uns (und unserem Dienstleister) ist regelmäßig nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt. Wir führen die oben aufgeführten Daten nicht mit anderen Daten zusammen. 

Wir geben die erhobenen Daten an die zuständigen internen Abteilungen oder an externe Dienstleister, Auftragnehmer (z.B. Hosting) zur Bearbeitung, zur Darstellung der Website, zur Erstellung von Inhalten oder dem technischen Support weiter.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Da die Erhebung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung in Logfiles für den Betrieb der Internetseite und zum Schutz vor Missbrauch zwingend erforderlich sind, überwiegt an dieser Stelle unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

5. Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

6. Datenübermittlung

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt. 

Soweit unsere Dienstleister in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten.  

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird.

7. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser zusätzlichen Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Ihre Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme erhalten haben, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, Ihr Anliegen vollständig bearbeitet und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich oder von ihnen gewünscht ist. 

7.1 Kommunikation per Facebook Messenger

Dieses Angebot verwendet als zusätzliches Kommunikationsmedium den Facebook Messenger der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). Die Daten und Inhalte der Kommunikation werden über Server in den USA verarbeitet. Facebook wertet zudem die Meta-Daten der Kommunikation für Werbe-Zwecke aus, jedoch nicht den Inhalt der Nachrichten.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der  Datenschutz-Richtlinie von Facebook

7.2. E-Mail Marketing

Allgemeine Informationen
Sie können auf einzelnen unserer Websites verschiedene Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über die Tätigkeit unseres Unternehmens, aktuelle Informationen rund um unsere Services, besondere Angebote, Aktionen, Veranstaltungen und Gewinnspiele informieren. Der Inhalt des einzelnen Newsletters wird im Rahmen der Anmeldung kurz beschrieben. Rechtsgrundlage für die Übersendung des jeweiligen Newsletters ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. §7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.
Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch nach 3 Tagen gelöscht.
Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig: Diese Daten werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters und bis auf Widerruf. Wir speichern zudem Ihre im Zeitpunkt der Anmeldung aktuelle IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die Bestätigung bis zu drei Jahre nach Anmeldung (Verjährungsfrist). Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung im Zweifelsfall nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO am Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung, siehe auch Art. 7 Abs. 1 DSGVO.
Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an info@doerken.de erklären.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Bestandskundenwerbung
Wenn Sie bei uns Waren kaufen oder Dienstleistungen (etwa Webinare) in Anspruch nehmen, werden wir Ihnen künftig auch Informations-E-Mails für ähnliche Waren oder Dienstleistungen zusenden. Rechtsgrundlage hierfür ist die gesetzliche Erlaubnis nach §7 Abs. 3 UWG.
Sie können jederzeit verlangen, von uns keine solchen Informations-E-Mails mehr zu erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte per E-Mail an info@doerken.de oder klicken Sie auf den bereitgestellten Link am Ende einer jeden Informations-E-Mail.

8. Bewerbung

Sie können sich zusätzlich über unser Bewerbungsportal online bewerben. Ihre Online-Bewerbung wird dort über eine verschlüsselte Verbindung direkt an die Personalabteilung weitergeleitet und selbstverständlich vertraulich behandelt.

Ihre Angaben werden für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung und die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses verwendet. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S.2 BDSG. Weiterhin können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich sein sollte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. In den angegebenen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung.
Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.
Eine über die beschriebene Nutzung hinausgehende Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten findet nicht statt.
Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens spätestens nach 6 Monaten gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen oder Sie uns keine Einwilligung für eine längere Speicherung erteilt haben. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

9. Cookies und Einbindung von Drittangeboten auf unserer Website

Cookies sind Daten, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Cookies werden der Stelle, die den Cookie einsetzt, Informationen übermittelt. Cookies können verschiedene Informationen speichern, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird z.B. vermieden, dass Sie bei jeder Nutzung erforderliche Formulardaten erneut eingegeben müssen. Die in Cookies gespeicherten Informationen können auch dazu genutzt werden, Präferenzen zu erkennen und Inhalte nach Interessengebieten auszurichten.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies sind Datenmengen, die nur vorübergehend im Arbeitsspeicher vorgehalten und gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dauerhafte oder persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Informationen können bei dieser Art Cookies auch in Textdateien auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie können jedoch auch diese Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Erstanbieter-Cookies werden von der Webseite gesetzt, die Sie gerade besuchen. Nur diese Webseite darf Informationen aus diesen Cookies lesen. Drittanbieter-Cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Webseite sind, die Sie besuchen. Diese Cookies werden zum Beispiel von Marketing-Unternehmen verwendet.

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten mittels Cookies und deren Speicherdauer können variieren. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO. Der angegebene Zweck entspricht dann unserem berechtigten Interesse.

Wir verwenden Cookies um den ordnungsgemäßen Betrieb der Website sicherzustellen, zur Bereitstellung grundlegender Funktionalitäten, zur Reichweitenmessung und - mit Ihrer Einwilligung - um unsere Services auf bevorzugte Interessengebiete zuzuschneiden. Die auf dieser Website eingesetzten Cookies finden sie hier:

Sie können bereits auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern wollen, können Sie dies über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowsers. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Beim Aufruf unserer Webseite werden alle Nutzer unserer Website zudem durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies durch uns informiert und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen. Dabei werden Sie als Nutzer auch um Ihre Einwilligung in die Nutzung bestimmter, insbesondere für die Personalisierung von Services und für Marketingmaßnahmen relevanter Cookies gebeten. Eine hierbei einmal durch Sie gegebene Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie über nachfolgenden Link die Cookie-Verwaltung aufrufen und den Haken hinter der Verarbeitung, in die Sie eingewilligt hatten, wieder entfernen.

9.1 Session-Storage

Der Session-Storage dient der Zwischenspeicherung von Anmeldeinformationen, Identifizierungsmerkmalen oder Einstellungen zu einem konkreten Benutzer sowie etwaig bereits getätigten Eingaben (nachfolgend „Session-Objekte“ genannt).
Derartige Session-Objekte beinhalten also Daten, mit denen verschiedene Anfragen der gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden können und die eine Wiedererkennung Ihres Endgeräts ermöglichen. Diese Zuordnung kann auch dann vorgenommen werden, wenn Sie die Nutzung der angebotenen Dienste unterbrochen oder in der Zwischenzeit einen anderen Dienst genutzt haben. Das Setzen von Session-Objekten ist z. B. erforderlich, um bereits von Ihnen getätigte Eingaben im zusammenhängenden Eingabemasken nicht zu verlieren und eine Wiederherstellung solcher Eingaben im Störungsfalle (etwa bei kurzfristiger Trennung der Internetverbindung während des Aufrufs einer nachfolgenden Eingabemaske) sowie die Korrektur der bereits getätigten Angaben zu ermöglichen (etwa bei Benutzung des „Zurück“-Buttons Ihres Browsers). Andererseits können Session-Objekte auch für die Bereitstellung verschiedener anderer Funktionen erforderlich sein, wie zum Beispiel für eine Anmeldefunktion im Rahmen eines Benutzersystems.

Die Daten werden nur während einer aktiven Sitzung pro Browser-Tab gespeichert. Außerdem speichern wir nur die zuletzt angeklickten Navigationspunkte und leeren den Speicher nach dem Neuladen der Seite oder dem Wechsel zu einer anderen Seite auf http://doerken.com.

Die Daten werden gelöscht und sind nur während der Navigation durch die aktuell geöffnete Seite zugänglich.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Da die Erhebung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung in Logfiles für den Betrieb der Internetseite und zum Schutz vor Missbrauch zwingend erforderlich sind, überwiegt an dieser Stelle unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

10.1 YouTube Videos

Wir setzen auf unserer Website Dienste von YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Hierbei nutzen wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des erweiterten Datenschutz. Wenn Sie eine Seite aufrufen, in der ein YouTube-Video eingebettet ist, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Laut den Angaben von YouTube werden im "erweiterten Datenschutzmodus" jedoch nur dann Daten an den YouTube-Server übermittelt, wenn Sie das Video aktiv starten. Sofern Sie in diesem Zeitpunkt bei YouTube eingeloggt sind, werden die Informationen zu den von Ihnen angesehenen Videos Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Sie können dies verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden. 

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben. 

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.  

Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

11.2 Google Analytics

Mit Ihrer Einwilligung nutzt diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Wir haben die notwendigen Vorkehrungen gem. der Art. 44 ff. DSGVO getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger im Drittland größtmöglich zu gewährleisten. 

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. 

Die von uns gesendeten und mit Cookies oder Nutzerkennungen (z. B. User-ID) verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter   https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren.

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. 

Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt:

11.3 Google Tag Manager

Aus Gründen der Transparenz weisen wir darauf hin, dass wir den Google Tag Manager nutzen. Der Google Tag Manager erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, wird diese Deaktivierung vom Google Tag Manager berücksichtigt. Für weiter Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html .

11.4 Double Click

Diese Webseite nutzt das Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Darüber hinaus ermöglichen uns die eingesetzten Cookies zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen, nachdem Sie eine unserer Anzeigen auf Google oder auf einer anderen Plattform über DoubleClick aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. DoubleClick verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unseren Websites interagiert haben, um Ihnen später gezielte Werbung zusenden zu können.

Aufgrund der Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland (USA) haben wir die notwendigen Vorkehrungen gem. der Art. 44 ff. DSGVO getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger im Drittland größtmöglich zu gewährleisten.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter www.google.de/doubleclick und support.google.com/adsense/answer/2839090 , sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: www.google.de/intl/de/policies/privacy 

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DSGVO.

11.5 Besucheraktions-Pixel von Facebook

Mit Ihrer Einwilligung setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den “Besucheraktions-Pixel” der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer.  Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit ihrem Facebookkonto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datensverwendungsrichtlinie verwenden  https://www.facebook.com/about/privacy/

Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Bitte beachten Sie, dass es hierbei zu Übermittlungen von personenbezogenen Daten in Drittstaaten (USA) kommen kann. Für diesen Fall haben wir größtmögliche Vorkehrungen gem. der Art. 44 ff. DSGVO getroffen, sodass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, welches mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, vom Empfänger der Daten möglichst gewährleistet wird.

Bitte klicken Sie hier, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. 

11.6 Erhebung personenbezogener Daten beim Gewinnspiel zur FarbArena Leipzig 2023

Teilnahme ist vom 07.08.2023 bis zum 02.09.2023 möglich. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, Mitarbeiter*innen der Dörken Coatings GmbH & Co. KG dürfen nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss aus allen richtig ausgefüllten Postkarten, welche die Frage richtig beantwortet haben, per nicht öffentlicher Auslosung. Die Gewinner werden zeitnah per Mail informiert (= Ausschüttung des Gewinns). Veranstalter ist: Dörken Coatings GmbH & Co. KG

Die Dörken Coatings GmbH & Co. KG, Wetterstrasse 58, 58313 Herdecke, verarbeitet die für die Teilnahme erforderlichen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse) ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.  Ihre Daten werden nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Weitere Informationen zum Datenschutz (und Ihren Rechten) finden Sie unter:

https://www.doerken.com/de/de/datenschutz

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Persönlich/Vertraulich
An den Datenschutzbeauftragten der Ewald Dörken AG
intersoft consulting services AG
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
datenschutzbeauftragter@doerken.de
+ 49 2330 63 254

12. Ihre Rechte

Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu.

Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutzbeauftragter@doerken.de oder postalisch an Ewald Dörken AG, Wetterstr. 58, 58313 Herdecke. Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

Sie haben unbeschadet dieser Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44 
40102 Düsseldorf
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen via „Microsoft Teams“ der Ewald Dörken AG

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ informieren. Microsoft Teams ist eine proprietäre Anwendung der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Teams kann wie folgt genutzt werden:

  • als Client-Anwendung über eine Anmeldung mit Ihrem Microsoft 365-Account
  • über die mobile App mit Ihrem Tablet, Smartphone etc.
  • als Web-Anwendung über Ihren Webbrowser.

1. Wer ist die verantwortliche Stelle für Datenerhebung und -verarbeitung?

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Nutzung von Microsoft Teams steht, ist die Ewald Dörken AG, Wetterstraße 58, 58313 Herdecke, Deutschland.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen.

Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzten. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht.

2. Wie erreichen Sie unsere Datenschutzbeauftragte?

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: datenschutzbeauftragter@doerken.de

3. Was ist der Zweck der Verarbeitung?

Videokonferenzen durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). Unser Fokus liegt hierbei in der internen und externen Kommunikation.

4. Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache
  • Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort, Dauer des Gesprächs
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.
  • Dienstgenerierte Daten: Dies sind die IP-Adresse des Nutzers, eine anonymisierte UserID des Nutzers, auch die ID der Teams-Konferenz sowie des Tenants können nachvollziehbar sein.
  • Verfügbarkeitsstatus: Soweit Sie einen Microsoft-Account in unserer Organisation haben, kann ein Verfügbarkeitsstatus für andere Benutzer unserer Organisation sichtbar sein. Soweit sie nicht die automatisierte Statusänderungen von Microsoft nutzen möchten, können Sie diese auch manuell einstellen.

5. Was ist der Umfang der Verarbeitung?

Wir verwenden „Microsoft Teams“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Dies dient der Erleichterung der internen und externen Kommunikation.

Falls eine Aufzeichnung eines „Online-Meetings“ ausnahmsweise erforderlich sein sollte, werden wir Ihnen das zuvor transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Transkriptions-Funktion haben wir hierbei stets deaktiviert. Bei einer Aufzeichnung können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Kamera und/oder Ihr Mikrofon aktivieren oder etwas in den Chat schreiben wollen.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz

6. Was sind die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung?

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten oder Jobinteressierten der Ewald Dörken AG verarbeitet werden, bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Werden Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ sein, so ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“ zum Zwecke der internen und externen Kommunikation. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“. Hinsichtlich der dienstgenerierten Daten haben sowohl wir als auch Microsoft zudem Interesse an der ordnungsgemäßen Gewährleistung und IT-Sicherheit der IT-Systeme.

Hinsichtlich der Verarbeitung von Video- und/oder Tonaufnahmen erfolgt dies freiwillig durch die Freigabe der Kamera und/oder des Mikrophons, sodass Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage darstellt. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, indem die Freigabe von Kamera und/oder Mikrophon widerrufen wird. Entsprechendes gilt auch für die Nutzung der Chatfunktion hinsichtlich der Verarbeitung von Textdaten.

Sollten wir ausnahmsweise ein Online-Meeting aufzeichnen, werden wir Sie als Teilnehmer zuvor ausdrücklich hierüber informieren und um Ihre Erlaubnis fragen. Den jeweiligen Zweck der Aufzeichnung teilen wir Ihnen zuvor mit. Sofern Sie der Aufzeichnung zustimmen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können selbstverständlich Ihre Kamer und/oder Mikrofon ausschalten, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Stimme und/oder Videobild Teil der Aufzeichnung wird. Sollten Sie generell eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie das Online-Meeting jederzeit verlassen. Ihre zuvor erteilte Einwilligung in die Aufzeichnung der Aufnahme können Sie außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sollten wir die Aufzeichnung veröffentlichen wollen, werden wir Sie hierüber zuvor gesondert in Kenntnis setzen und auch hierfür Ihre – erforderlichenfalls schriftliche - Zustimmung einholen.

7. Wer sind die Empfänger Ihrer Daten?

Bei der Nutzung von Microsoft 365 werden verschiedene personenbezogene Daten an Microsoft übermittelt. Wir haben mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen, wonach sich Microsoft zur Einhaltung verschiedener Pflichten aus der DSGVO unterworfen hat. Das Unternehmen Microsoft bedient sich daneben selbst weiterer Unterauftragsverarbeiter. In diesen jeweiligen Rechtsverhältnissen gelten die jeweiligen Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung im Sinne des Artikel 28 Abs. 3 DSGVO.

Empfänger der von Ihnen geäußerten, in den Chat eingestellten oder gezeigten Inhalte sind weiterhin die Teilnehmer an dem jeweiligen „Online-Meeting“.

8. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an „Online-Meeting“ in einem Drittland aufhalten.

Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

Soweit Daten in den USA verarbeitet werden, hat sich Microsoft Corp. nach dem Data Privacy Framework (DPF) Programm zertifiziert und wird in der Data Privacy Framework Liste der International Trade Administration (ITA) geführt. Das bedeutet, dass sich Microsoft Corp. öffentlich zur Einhaltung der DPF-Pflichten verpflichtet hat und ein etwaiger Datentransfer in die USA aufgrund des aktuellen Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission vom 10. Juli 2023 unbedenklich ist.

Da Microsoft-Server weltweit verteilt sind und eine Übertragung in andere Drittländer nicht völlig ausgeschlossen werden kann, erfolgt die Verarbeitung in Drittländern auf Grundlage der von der Europäischen Kommission beschlossenen EU-Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 DSGVO. Diese sind mit Microsoft vertraglich vereinbart und entsprechende Verpflichtungen werden an die Unterauftragsverarbeiter von Microsoft durchgereicht. Daneben werden durch Microsoft und uns viele verschiedene Zusatzmaßnahmen ergriffen, um ein vergleichbares Datenschutzniveau im Drittland zu gewährleisten, z. B.:

  • So ist Microsoft u. a. nach ISO 27001, ISO 27002 und ISO 27018 zertifiziert.
  • Die Einführung von Microsoft 365 wurde eng mit unserem Datenschutzbeauftragten abgestimmt.
  • Für 1:1 VoIP-Anrufe mit Microsoft Teams wurde zentral die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aktiviert.
  • Soweit dies durch uns einstellbar ist, werden die optionalen Connected Experiences von uns deaktiviert sowie die Datenübermittlung von Diagnose- und Telemetriedaten an Microsoft so gering wie möglich gehalten. Dadurch wird die Analyse Ihres Verhaltens durch Microsoft zu deren eigenen Zwecken und die Anzahl an Datenübermittlungen ins Drittland weitestgehend reduziert.

9. Wann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht?

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auf die in Teams gespeicherten Inhaltsdaten zuzugreifen, diese zu extrahieren und zu löschen. Audio- und Videotelefonie werden nicht aufgezeichnet. Dienstgenerierte Daten werden standardmäßig bis zu 180 Tage nach Erfassung gespeichert; längere Aufbewahrungszeiträume sind möglich, wenn dies zur Sicherheit der Dienste oder zur Erfüllung rechtlicher oder behördlicher Vorschriften erforderlich ist.

Etwaige Aufzeichnung werden nur solange gespeichert, wie dies für ihren jeweiligen Zweck erforderlich ist. Sollten Sie als Teilnehmer eines aufgezeichneten Online-Meetings ihre zuvor erteilte Einwilligung widerrufen, werden wir Sie entweder vollständig aus der Aufzeichnung entfernen oder – wenn dies technisch nicht möglich ist - die gesamte Aufzeichnung löschen.

10. Welche Rechte stehen Ihnen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten zu?

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

10.1 Allgemeine Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

10.2 Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.3 Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten

10.4 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

11. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Angabe Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich freiwillig. Wenn Sie mit den im Rahmen Ihrer Nutzung von Microsoft Teams verarbeiteten Daten nicht einverstanden sind, können Sie die bereitgestellten Dienste jedoch nicht nutzen.

Zur Eingehung oder Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind oder die wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben zwingend erheben müssen. Sollten Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, dann ist für uns die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses nicht möglich.

12. Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand: 07.09.2023