DELTA

Kellersanierung

Für eine Kellersanierung gibt es verschiedene Gründe. Oft steht der Wunsch nach einer höherwertigen Nutzung der Kellerräume - zum Beispiel in Form von Büro-, Hobby- oder Fitnessräumen - an erster Stelle. In die Jahre gekommene Bausubstanz, Feuchtigkeit oder Schimmelpilzbefall machen eine Generalüberholung des Untergeschosses sogar oft zwingend erforderlich. Schließlich ist ein stabiler Keller die Basis des gesamten Hauses.  

Die Vorteile einer Kellersanierung oder eines Kellerausbaus liegen auf der Hand:

  • Zusätzlicher Wohnraum
  • Nutzung als Hobbyraum oder Fitnessstudio
  • Sicherer Standort für eine hochwertige Anlagentechnik für Heizung, Lüftung, Warmwasserbereitung oder Multimediatechnik
  • Mehr Mieterträge in vermieteten Objekten
smallRetina 04:58:52 mediumAlias 04:58:52 large 04:58:52 xlarge 04:58:52
Heimkino
smallRetina 04:58:52 mediumAlias 04:58:52 large 04:58:52 xlarge 04:58:52
Weinkeller

Kellersanierung bei feuchten Kellern

Feuchtigkeit in den Wänden ist einer der häufigsten Gründe für eine Kellersanierung. Sie macht sich durch einen modrigen Geruch, klammfeuchte Stellen an den Wänden, bröckelnden Putz und - in fortgeschrittenem Stadium - sichtbaren Schimmelpilz bemerkbar. Hier ist schnelles Handeln gefragt, denn neben der beeinträchtigten Bausubstanz, steht auch die Gesundheit der Hausbewohner auf dem Spiel. Schimmelsporen können Allergien auslösen oder verstärken und unter Umständen ernsthafte Atemwegserkrankungen auslösen.

Ein feuchter Keller wirkt sich auf das gesamte Gebäude aus. Die Nässe zieht in die oberen Stockwerke und führt zu Rissen, Frostschäden, Beschädigungen an der Abdichtung und vermindert ggf. auch die Leistung der Dämmung. Um derartige Auswirkungen zu vermeiden, sollte man schnellstmöglich nach der Ursache für die Feuchtigkeit suchen und den Keller trockenlegen.

Aufwändig: Kellersanierung von außen

Bei älteren Häusern oder wenn im schlimmsten Fall bereits ein Feuchtigkeitsschaden vorliegt, ist eine Kellersanierung erforderlich. Dafür müssen zunächst einmal die äußeren Kellerwände freigelegt werden. Die defekte Abdichtung kann dann schnell und wirtschaftlich durch die Kaltselbstklebebahn DELTA®-THENE ersetzt werden. Damit Kellerräume auch bewohn- und nutzbar sind, müssen sie neben der Abdichtung schon aus Gründen der Behaglichkeit und der Energieeinsparung auch eine Wärmedämmung besitzen. Hier empfiehlt sich die Verlegung einer Perimeterdämmung auf der Außenseite der Kellerwand. Damit werden Wärmeverluste reduziert und es entsteht ein wohnliches Klima im Hausinneren.

Ein wichtiger Faktor ist zudem der Schutz der Abdichtung. Dabei kommen hochleistungsfähige Grundmauerschutz- und Dränagebahnen wie DELTA®-GEO DRAIN QUATTRO und DELTA®-TERRAXX zum Einsatz. Während DELTA®-GEO DRAIN QUATTRO ein „Spezialist“ für druckempfindliche Abdichtungssysteme wie Bitumendickbeschichtungen (PMBC, früher KMB) ist, kommt DELTA®-TERRAXX auf allen druckstabilen Untergründen, wie z.B. DELTA®-THENE oder einer Perimeterdämmung zum Einsatz.

Neben der hohen Robustheit zeichnen sich diese Bahnen durch eine hohe Dränkapazität aus, sodass Sicker- oder Schichtenwasser zügig zur Ringdränage abgeleitet und die Abdichtung so zusätzlich entlastet wird.

Da eine nachträgliche Sanierung der Bauwerksabdichtung im Regelfall sehr aufwändig ist, sollten bereits bei der Planung der Maßnahmen hochwertige und langlebige Lösungen gewählt und ein Fachhandwerker mit der Ausführung beauftragt werden.

Schnelle Alternative: Kellersanierung von innen

Die Trockenlegung feuchter Wände von außen ist allerdings nicht immer möglich. In diesen Fällen hilft eine feuchtigkeitssperrende Putzträgerbahn, aus feuchten Kellern nutzbare Räume zu machen.

DELTA®-PT isoliert die Wände zuverlässig von innen und bildet eine stabile Basis für Gips- und Kalkzementputz. Damit sind auf lange Sicht trockene Wandoberflächen im Keller gewährleistet.

smallRetina 04:58:53 mediumAlias 04:58:53 large 04:58:53 xlarge 04:58:53
DELTA®-PT in der Anwendung
Sanierung einer feuchten Souterrain-Wand.
smallRetina 04:58:53 mediumAlias 04:58:53 large 04:58:53 xlarge 04:58:53
Zastosowanie DELTA®-PT