DELTA

Kellerabdichtung

Die Kellerabdichtung hat die Aufgabe, die Grundmauern des Hauses und das Untergeschoss vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen. Sie leistet damit einen wortwörtlich „fundamentalen“ Beitrag zum Gebäudeschutz – schließlich ist der Keller die Basis für alle weiteren Stockwerke. Bei der Abdichtung erdberührter Bauteile nach DIN 18533 werden verschiedene Bereiche unterschieden: Die Abdichtung von Bodenplatten und erdberührten Wänden sowie die Abdichtung von Wandsockeln und gegen Kapillarwasser in und unter Wänden (Mauerwerkssperren). Im Folgenden werden die unterschiedlichen Möglichkeiten der Kellerabdichtung einzeln vorgestellt.

Keller abdichten: Abdichtung von Bodenplatten und erdberührten Wänden

Experten unterscheiden zwischen der waagerechten (Bodenplatte) und der senkrechten (erdberührte Wand) Kellerabdichtung. Waagerecht bzw. senkrecht beschreibt in diesem Fall die Richtung, in der die Abdichtung verlegt wird. Man unterscheidet die Wassereinwirkungen Bodenfeuchte, nichtdrückendes Wasser und drückendes Wasser, vor denen man das Haus schützen muss.

Abdichtung von Bodenplatten und erdberührten Wänden

Seitlich einwirkendes Wasser: Senkrechte Kellerabdichtung (erdberührte Wände)

Bei Kellern wirkt Bodenfeuchtigkeit durch kapillargebundenes Wasser (Saugwasser, Haftwasser, Kapillarwasser) oder von außen drückendes Wasser als Grundwasser, Hochwasser oder Stauwasser seitlich auf die Wände ein. Eine fachgerecht geplante und ausgeführte Abdichtung der erdberührten Wände (z.B mit DELTA®-THENE) sichert dauerhaft trockene Keller. Wichtig ist auch der Schutz der empfindlichen Abdichtungen. DELTA®-Schutz- und Dränagebahnen wie z.B. DELTA®-TERRAXX oder DELTA®-GEO DRAIN QUATTRO leisten hierzu einen wichtigen Beitrag. Mit einer Druckfestigkeit von ca. 400 kN sind sie druckstabil und leiten Wasser zuverlässig ab. Auf diese Weise schützen sie die Kellerabdichtung effektiv vor Beschädigungen.

smallRetina 12:47:10 mediumAlias 12:47:10 large 12:47:10 xlarge 12:47:10
Anwendung von DELTA®-THENE
smallRetina 12:47:10 mediumAlias 12:47:10 large 12:47:10 xlarge 12:47:10
DELTA®-TERRAXX in vertikaler Anwendung

Abdichtung von Bodenplatten und Wänden

Mit Bodenfeuchte ist im Baugrund immer zu rechnen. Durch Kapillarkräfte kann Wasser auch entgegen der Schwerkraft transportiert werden (Saugwasser, Haftwasser, Kapillarwasser). Um aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk zu verhindern, werden bei nicht drückendem Wasser Querschnittabdichtungen (Mauerwerkssperren) verwendet. Aus vergleichbarem Grund erfolgt die Abdichtung der Bodenplatten gegen Kapillarfeuchte. Für die Abdichtung in und unter Wänden werden verschiedene DELTA®-Mauerwerkssperren mit unterschiedlichen Materialeigenschaften angeboten.

Die kalt selbstklebende Bitumenbahn (KSK-Bahn) DELTA®-THENE eignet sich hervorragend für die Abdichtung von Kellerwänden wie auch der Bodenplatte. Durch die hohe Klebkraft kann sie ohne offene Flamme verarbeitet werden. Ergänzt wird das System durch die speziell für die Innenanwendung entwickelte lösungsmittelfreie Grundierung DELTA®-THENE GRUND INSIDE.

DELTA®-THENE-GRUND-INSIDE in der Anwendung

Die Kellerabdichtung richtig schützen

Damit eine Kellerabdichtung viele Jahre hält, was sie verspricht, sollte sie umfassend geschützt sein. Das DELTA®-Grundmauerschutzprogramm sichert jegliche Abdichtungen ab. Die bewährte Dränagebahn DELTA®-GEO DRAIN QUATTRO schützt mit Hilfe ihrer werksseitig integrierten Schutz- und Gleitschicht druckempfindliche Abdichtungen wie z.B. Bitumendickbeschichtungen (PMBC, früher KMB) vor mechanischer Beschädigung. Für druckunempfindliche Abdichtungen empfehlen wir die Schutz- und Dränagebahn DELTA®-TERRAXX Beide Bahnen verfügen über integrierte Selbstkleberänder in der glatten Überdeckungszone. Diese zweite, weitgehend wasserundurchlässige Hülle vor der eigentlichen Kellerabdichtung oder Perimeterdämmung, schützt nicht nur vor mechanischer Beschädigung, sondern leitet Feuchtigkeit zuverlässig zur Ringdränage ab. Somit tragen sie einen wichtigen Beitrag zu trockenen Kellern und einem angenehmen Raumklima bei. 

All unsere Produkte zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer und die bewährte DÖRKEN-Qualität aus.
Unsere premium Schutz- und Drainagebahnen DELTA®-TERRAXX und DELTA®-GEO DRAIN QUATTRO haben eine geprüfte Langezeitbeständigkeit von 100 Jahren. DELTA®-MS DRAIN hat eine Langezeitbeständigkeit von 50 Jahren.

Bauen Sie auf Nummer sicher!

DELTA®-TERRAXX in der Anwendung mit DELTA®-THENE